Haus billig bauen - 10 Tipps

Damit man ein Haus billig bauen kann, sollte unter anderem auf diese 10 Tipps geachtet werden. Am Ende kommt nämlich mit Sicherheit ein hoher Betrag zusammen, der dabei eingespart wird.
  1. Der Bauherr sollte sich bereits vor Baubeginn mit der Kostenplanung beschäftigen, da so in der Regel ein Überblick behalten wird.
  2. Bevor man einen Vertrag unterzeichnet, egal ob für Material oder Fachmänner, sollte der Leistungsumfang genau durchgelesen und studiert werden.
  3. Für den Innenausbau empfiehlt es sich immer das Baumaterial selbst zu besorgen, da so am Ende sehr hohe Kosten eingespart werden.
  4. Sämtliche Leistungen, um das Haus billig bauen zu können, sollten als Einheitspreise verrechnet werden, sodass zum Beispiel der Fliesenleger nicht nach Stunden, sondern nach Quadratmeter bezahlt wird.
  5. Beim Thema Bodenbeläge kann man als Bauherr sehr viel einsparen, sodass für den Anfang zu günstigeren Alternativen gegriffen werden sollte.
  6. Fürs Dach wäre eine flache Variante zu empfehlen, da es einfach am günstigsten ist.
  7. Bei den Fenstern sollte man sich für große, statt viele kleine Modelle entscheiden. 
  8. Die Aufteilung des Hauses immer sinnvoll gestalten.
  9. Seitenelemente an der Eingangstüre würden Extrakosten verursachen.
  10. Um ein Haus billig bauen zu können, sollten Balkone weggelassen werden.   

Keine Kommentare:

Kommentar posten