Kaufpreis für Einfamilienhäuser in ausgewählten Staaten Europas

Die Immobilienmärkte in Europa sind ein gutes Beispiel dafür, dass sich die verschiedenen Staaten Europas auch wirtschaftlich noch stark unterscheiden. Während z.B. in Belgien ein durchschnittliches Einfamilienhaus rund 331.000 Euro kostet, beträgt der durchschnittliche Kaufpreis in Deutschland nur 210.000 Euro. Den Kaufpreis für Einfamilienhäuser in ausgewählten Ländern Europas im Jahr 2011 (in 1.000 Euro)zeigt die nachstehende Tabelle:


Luxemburg 539
Belgien 331
Niederlande 302
Frankreich 284
Großbritannien 258
Dänemark 215
Deutschland 210
Irland 174

Quelle: Statista, LBS, Juni 2012.